Einen wunderschönen Freitag wünsche ich dir. Das Wochenende steht vor der Tür und hier kommt deine geballte Ladung interessantes, damit dein Wochenende noch besser wird.

Ab sofort findet ihr alle Inhalte auch ganz bequem und vertont als Newsletter. Es wäre mir eine Ehre, wenn ihr diesen abonnieren würdet.

Was war bei mir los?

Puh 🤯 was für eine Woche! Am Freitag letzter Woche kam es bei uns an der Schule zu einem Sprühstoß aus einem Pfefferspray. Was das so alles ausgelöst hat und welche Folgen damit einhergehen, erfahrt ihr wie immer im Detail in der Audioversion. Lohnt sich diesmal umso mehr. Außerdem war bei uns mal wieder Gesamtkonferenz. Mein Ziel ist es ja immer “die Konferenz hätte eine Mail sein können” zu vermeiden. Wie das funktioniert und wie die Prüfungen am Montag gelaufen sind, gibt es wie immer in der Audioversion. 

Auch bei mir hat Spotify wieder für eine lustige Zusammenfassung gesorgt. Diesmal sogar fast ohne die Hörbücher meiner Tochter. Fast! 

Das ist interessant!

Mega! 😱Die Karte Map-of-the-Universe soll alle bekannten Galaxien auf einmal darstellen. 200.000 Galaxien!!!

Na, wieder einmal im Zoom-Call Probleme den Augenkontakt zu halten. Nividia löst das Problem. Schon etwas seltsam oder!

Die Corona-Pandemie hat die bereits vorhandene Radikalisierung im Netz weiter vorangetrieben. Ein Verschwörungsmythos konnte in dieser Krise besonders viele Anhänger gewinnen: QAnon.

Das habe ich gelernt!

Noten als Vertrauensvorschuss? Die Lehrpersonen bieten Lernenden bedingungslos gute Noten an, weil sie ihnen zutrauen, gute Leistungen zu erbringen. Ob und wie das geht, lest ihr in diesem Artikel.

Ein Gespräch über Hartmuts Werdegang und Jugend, Religion und Gott, seinen Weg zur Soziologie, seine Resonanztheorie, das Ende des kapitalistischen Systems, der Widerstand zur Abkehr vom Wachstumszwang, die beschleunigte Gesellschaft und unsere permanente Unzufriedenheit, die ökonomische Klasse und Neoliberalismus. 

Das musst du sehen!

Endlich mal eine gute Star Wars Serie. Nach den, aus meiner Sicht, eher schlechten Star Wars Serien (außer Mandalorian) endlich mal wieder eine wirklich gelungene Serie. Gerade die letzte Folge hat es in sich!

In eigener Sache!

Im zweiten Teil des Interviews mit Mayk Wendt spreche ich mit ihm über Fotografie, was Zufälle und gute Bilder gemeinsam haben, warum er sich auf Reportagen spezialisiert hat und warum man für ein gutes Bild auch mal „Schmerzen“ auf sich nehmen muss. Es sind vor allem die Storys hinter den Bildern (Dalai Lama, Walfang, …), die das Interview so besonders machen!

Können Probleme etwas Gutes sein? Es gibt kein Problem, welches nicht auch ein Geschenk, eine Chance für uns in den Händen hält. Wie gehe ich mit Problemen richtig um?